Aus uns wurde mehr
- Liebesgedicht -





Aus uns wurde mehr


liebesgedichte


Am Arbeitsplatz haben wir uns kennen gelernt,
ich kam neu in die Firma, du warst schon drei Jahre dort.
Wie durch Zufall begegneten wir uns am Drucker,
und ich war sofort wie gefesselt von dir.

Am Anfang hast du mich kaum beachtet,
hast höflich gegrüßt,
und warst so schnell wieder weg,
wie du gekommen warst.

Eines Tages war kein Platz in der Kantine mehr frei,
außer dem an meinem Tisch.
Du fragtest, ob du dich setzen dürftest,
und ich sagte: na klar!

Wir kennen uns ja schon vom Drucker,
waren meine ersten wohl sehr plumpen Worte.
Du sagtest ach ja stimmt,
und blicktest in deinen Teller.

Wir kamen ins Gespräch,
und daraus wurde mehr,
in der Kantine saßen wir nun ständig beisammen,
und irgendwann wohnten wir sogar zusammen.

Später hast du mir dann gestanden,
dass du am Drucker ganz schön nervös warst.
Und dass du in der Kantine froh warst,
dass nur neben mir noch ein Platz war.

Dann mussten wir lachen,
machen es uns oft so schwer.
Doch wir hatten Glück,
aus uns wurde mehr.



© Edwin Groene






weitere Liebesgedichte dieses Autors:
Dein Blick
Unbekannte Liebe
Unser Platz
Sechs Wochen Liebe
Entscheidung für die Liebe
Blicke im Abendlicht
Die Liebe ist kein Gast
Ich zähle die Tage
Ich vermisse dich so sehr
Es ist um mich geschehen


Startseite: www.christliche-autoren.de
Übersicht Gedichte: christliche Gedichte
Übersicht Liebesgedichte: Liebesgedichte


In christliche-autoren.de suchen:

www.christliche-autoren.de - Ein evangelistisches Projekt gläubiger Christen.
In Kooperation mit Jahreslosung Andacht & Bibelleser & Liebesgedicht